Apfelkuchen *zuckerfrei*

Nach den Feiertagen und der Schlemmerei habe ich zumindest für kurze Zeit genug von Zucker. Um trotzdem am Wochenende beim Familienessen nicht mit leeren Händen zu kommen, habe ich einen super guten Apfelkuchen gemacht - ohne Zucker! 


Zutaten

 

250g Butter

200g Birkenzucker

3 Eier

200g Mehl (Dinkel- oder Vollkornmehl)

50g Speisestärke

1/2 Pkg Backpulver

100g gemahlene Nüsse (ich habe Walnüsse genommen)

5 Äpfel

ein paar Mandelblätter

Zimt

Zitrone


Zubereitung

  1. Backrohr auf 160°C Umluft vorheizen
  2. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Diese anschließend mit Zitronensaft und Zimt vermengen. 
  3. Die Butter auf Zimmertemperatur bringen und mit dem Birkenzucker schaumig schlagen. 
  4. Die Eier trennen und die Dotter zu der Buttermasse geben und weiter mixen. 
  5. Das Eiweiß steif schlagen. 
  6. Backpulver, Stärke, Mehl und Mandeln vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee zur Butter-Dottermasse geben. 
  7. 1/2 Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform geben, anschließend die Äpfel darauf verteilen und mit der anderen Hälfte des Teiges oben abschließen. 
  8. Ein paar Mandelblätter oben verteilen und ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0