Süßer Flammkuchen mit Manner Kuvertüre

Ein Flammkuchen besteht ja normalerweise aus einem hauchdünnen Brotteig, der typisch mit Zwiebeln und Speck belegt wird. Manner und ich haben diese Spezialität süß interpretiert und mit Kuvertüre und Früchten belegt. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

*bezahlte Werbung*

 

Fotos: Marco Christian Krenn


Zutaten

Teig:

220g Mehl

1 EL Olivenöl

1 Eigelb

etwas Salz

100ml lauwarmes Wasser

 

Belag:

100 g Crème fraîche

100 g Topfen

4 EL Zucker

1 Ei

1 TL Zimt

100g Zartbitter Kuvertüre

 

Varianten: 

- Banane-Erdnuss

- Apfel-Heidelbeere 


Zubereitung

 

 

 

 

Alle Zutaten für den Teig zu einem homogenen Teig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 230 Grad vorheizen. Teig halbieren und jeweils sehr dünn und rund ausrollen. 

 

 

 

 

 

 

Crème fraîche mit Topfen, Zucker, Ei und Zimt verrühren und auf die Böden streichen, sodass rundum 1 cm Rand frei bleibt. Schokolade hacken und darüber streuen - mit den jeweiligen Früchten belegen & Backen (ca. 10 Minuten). 

 

 

 

 


Gutes Gelingen!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0