· 

Ricotta Cheesecake mit Neapolitaner Schnitten Boden

Wenn ich ein Dessert wählen müsste, das nicht aus Schokolade besteht, würde ich mich wahrscheinlich für das cremigste Stück Cheesecake entscheiden, das man sich vorstellen kann. Wenn es euch genauso geht, dann müsst ihr dieses Rezept auf jeden Fall probieren!

  

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

*bezahlte Werbung*

 

Fotos: Marco Christian Krenn


Zutaten

 

Für den Boden:

75g Neapolitaner Schnitten

25 g weiche Butter

  

Für die Füllung:

450 g Ricotta (alternativ geht auch Frischkäse)

100 g Zucker

25 g Mehl

2 Eier

60 ml Zitronensaft 


Zubereitung

  • Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  • Für den Boden die Neapolitaner Schnitten mit der flüssigen Butter zerbröseln.
  • Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen und die Masse auf dem Boden verteilen und festdrücken.
  • Für die Füllung Ricotta, Zucker, Mehl, Eier und Zitronensaft zu einer glatten Creme verrühren und auf den Teigboden füllen.
  • Den Kuchen 30 Minuten backen. Er sollte in der Mitte weich aber nicht mehr flüssig sein. Bei Bedarf die Backzeit um ein paar Minuten verlängern und regelmäßig prüfen.
  • Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, aus der Springform lösen, mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen und mit Beeren garnieren. 

Dauer: 1 Stunde

Portionen: 12 Portionen


Gutes Gelingen!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0