· 

Schokoladiger Weihnachtsstollen

Der Weihnachtsstollen, ein zeitloser Klassiker, den Manner und ich neu interpretiert haben. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

*bezahlte Werbung*

 

Fotos: Marco Christian Krenn


Zutaten

  • 100 ml Milch
  • 375 g Mehl
  • 2 Pck. Trockenhefe
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanille Zucker
  • 2 Eier 
  • Abrieb einer Orange
  • Eine Pr. Gemahlenen Zimt, Muskat und Kardamom
  • 125 g weiche Butter
  • 330 g Manner Haselnusscreme Riegel
  • Optional 150 g Rosinen (am Vortag in etwas Rum einweichen

Zum Bestreichen und Bestreuen:

  • etwa 125 g Butter
  • etwa 20 g Staubzucker

Zubereitung

  • Milch in einem kleinen Topf erwärmen. Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Warme Milch, Zucker, Vanille Zucker, Orangenabrieb, Gewürze, Eier und Butter hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) etwa 10 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  • Teig aus der Schüssel nehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche Schokolade (und wenn man möchte Rosinen) unterkneten. 
  • Den Teig rechteckig auswalken, die Ränder nun zur Mitte hin einschlagen und mit einem Teigroller andrücken. So entsteht die charakteristische Stollenform. (Alternativ gibt es im Handel auch fertige Stollenformen.)
  • Backblech mit drei Lagen Backpapier belegen (damit der Stollen von unten nicht zu schnell bräunt). Den Stollen darauf platzieren und zugedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  • Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Etwa 40-45 Minuten backen. Falls der Stollen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken, bis er fertig gebacken ist.
  • Den Stollen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen. Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Den Stollen sofort nach dem Backen mit der Butter bestreichen und mit dem Staubzucker bestreuen. 

Gutes Gelingen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0